Um was geht es beim Stadt-Garten-Spiel?

Sursee beteiligt sich im Rahmen des Gartenjahres mit etwas ganz Besonderem. Der Martignyplatz wird in diesem Jahr von Mai bis September grün! Es werden mobile Kisten, die mit Bäumen, Hecken, Stauden, Blumen und Gemüse bepflanzt sind, bereitgestellt und die Bevölkerung darf entscheiden, wie diese arrangiert werden.

Die Idee heisst: Stadt-Garten-Spiel. Das Spielkonzept wurde vom Büro BNP Landschaftsarchitekten GmbH aus Zürich entwickelt.

 

Dazu wird ein Wettbewerb veranstaltet!

Ziel ist es, die vier interessantesten Aufstellungen zu ermitteln, die dann mit den Elementen auf dem Platz formiert werden und je ungefähr einen Monat auf dem Platz stehen bleiben. Gesucht sind nicht einfach Aufstellungen, sondern Konzepte mit einer besonderen Idee. Es lohnt sich also mitzumachen. Vielleicht gewinnt Eure Idee und wird realisiert!

 

Im Spielset gibt es fünf Schnittbögen mit Objekten zum Ausschneiden. Die Objekte sind Darstellungen von Bäumen und Hecken in Kisten, Blumen und Gemüsekisten, Europaletts mit und ohne Rasenbezug, und Menschen(gruppen), um die Proportionen richtig einschätzen zu können. Das Spiel hat insgesamt 98 Elemente.

 

Alle Elemente sollen auf den Situationsbogen geklebt werden. Die Spielfläche ist der Martignyplatz. In der Originalgrösse ist das Spielfeld beziehungsweise der zur Verfügung stehende Platz 42 x 23 Meter.

 

© 2016 Stadtgartenspiel Sursee | Powered by Hellmueller GDW